Themenillustration

Referenzen

• Beratung von Integrationsprojekten, "sozialen" Unternehmern sowie Unternehmen mit speziellen inklusiven Zielen im Kontext der Schaffung von wirtschaftlich nachhaltigen Arbeitsplätzen für schwerbehinderte Menschen und andere stark benachteiligte Personen

seit Gründung im Jahr 1986
Die Fachberatung von Integrationsunternehmen, Werkstätten für behinderte Menschen und Arbeitgebern mit inklusiven Zielsetzungen umfasst alle Aspekte der Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen: Personalauswahl, Personalmanagement und "Betreuung" der Zielgruppen, mögliche Förderung aus öffentlichen und Stiftungsmitteln, Planung nachhaltiger und wirtschaftlicher Konzepte, Definition des Produktes, Situation am Markt, Businesspläne, Fragen des Controlling und der Vernetzung mit anderen Institutionen der beruflichen Teilhabe

 

• Regelmäßiges und begleitendes Monitoring von mehr als 235 Integrationsunternehmen (Wirkung, Nachhaltigkeit, Personal)

seit 2003
Begleitende Beratung und Monitoring der Wirkung sowie betriebs- und personalwirtschaftlichen Situation von mehr als 235 Integrationsunternehmen, derzeit mit Schwerpunkt in den Regionen Hessen, Rheinland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen

 

• Beratung von öffentlichen Zuwendungsgebern und Stiftungen im Kontext der Bewertung von Konzepten der Gründung und Erweiterung von Integrationsunternehmen, Zuverdienstfirmen und sonstigen Vorhaben zur Teilhabe am Arbeitsmarkt

seit 2000
Im Auftrag von Integrationsämtern, Ministerien, Stiftungen und so genannten "Social-Impact-Investoren" werden Expertisen, Stellungnahmen und Gutachten zur Tragfähigkeit und Wirkung von Integrationsunternehmen und sozialen Projekten erarbeitet

 

• Personalführung Inklusiv

2014 bis 2015
Spezielles Seminar für operative Führungskräfte in 5 zweitägigen Modulen zur Gestaltung der inklusionsgerechten Strukturen und Prozesse bei der Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung und sonstigen Benachteiligungen; mit Unterstützung durch das Integrationsamt Westfalen-Lippe und die Handwerkskammer Münster

 

Es folgen Einzel-Beispiele abgeschlossener Vorhaben:

bis 2014

 

Gesamtbetreuung und Wissenschaftliche Begleitung des Bundes-Arbeitsmarktprogrammes Job4000

2007 - 2014
im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales - gemeinsam mit BAG UB und BAG BBW

 

EQUAL Entwicklungspartnerschaft "INCUBE"

2005 - 2007
Aufbau von Franchising und Replication zur beschleunigten Gründung von Integrationsunternehmen - siehe Leistungen

 

Monitoring der Übergangsphase von Modellprojekten

2002 - 2005
im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziales

 

Planung und Durchführung von 5 Zukunftsworkshops für die Leitung der Rheinischen Kliniken

1999 - 2003
durchgeführt für das leitende Management der 9 Rheinischen Kliniken (Ärztliche Leiter, Verwaltungsleiter, Pflegedienstleiter), Landesrat und leitende Führungskräfte des zuständigen Fachdezernats im Landschaftsverband Rheinland

 

Strukturentwicklung der Servicebetriebe in der Pfalzklinik Klingenmünster

1999 - 2003
Auftraggeber: Ministerium für Arbeit und Soziales, Rheinland Pfalz; Beratungsprojekt zur Sicherung von und Schaffung von Arbeitsplätzen für behinderte Menschen in den Servicebereichen

 

Wissenschaftliche Begleitung Modellvorhaben "Integrationsprojekte"

1999 - 2002
im Auftrag des BMA; Untersuchung der Gründung und der Erfahrungen von 16 Modellprojekten, Erarbeitung von Vorschlägen zur Optimierung der gesetzlichen Bestimmungen und weiterer Regelungen

 

Evaluation des Modellprojektes"Stundenweise Beschäftigung"

1999 - 2001
im Auftrag des Landschaftsverbandes Rheinland

 

Koordination des Verbundes "Strukturentwicklung von Integrationsfirmen"

1998 - 2000
gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes NRW und der Gemeinschaftsinitiative HORIZON

 

Marienthal - Gründung von Integrationsfirmen in NRW

1995 - 1998
gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes NRW und der Gemeinschaftsinitiative HORIZON

 

Strukturentwicklung der Servicebetriebe zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in der Westfälischen Klinik Gütersloh

1998 - 2000
gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes NRW und der Gemeinschaftsinitiative ADAPT

 

Konsortium Berliner Integrationsfirmen

1998 - 2000
gefördert von Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Berlin / Integrationsamt / Aktion Mensch und GI HORIZON

 

Netzwerk Gesundheit

1999 - 2000
der REGE Bielefeld, Koordination der Transnationalität

 

Bayerisches Modellprojekt zur Integration geringfügig Beschäftigter

1997 - 2000
Evaluation des mit Mitteln der GI HORIZON durchgeführten Modellvorhabens

 

Bestandsaufnahme besonderer Betriebe zur Integration von Schwerbehinderten

1994 - 1995
im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung

 

Betriebswirtschaftliche Analyse der Integrationsfirmen in NRW

1994 - 1995
im Auftrag des Ministeriums für Arbeit und Soziales sowie der Integrationsämter im Rheinland und in Westfalen-Lippe

 

Untersuchung der Bayerischen Selbsthilfefirmen

1992 - 1993
im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales