Kurzprofil

FAF konzentriert sich auf

  • die Schaffung neuer und Sicherung bestehender Arbeitsplätze
  • für Menschen mit Behinderung und andere Zielgruppen
  • in Integrationsunternehmen sowie markt- und qualitätsorientierten sozialen Unternehmen.

Die notwendige Professionalität erfordert von den Managern (sozial-) unternehmerisches Denken und intelligente Nutzung betriebswirtschaftlicher Methoden.

FAF berät, qualifiziert und begleitet soziale Unternehmen in Gründungs-, Konsolidierungs- und Wachstumsphasen. Netzwerke und Verbundprojekte verbessern die Rahmenbedingungen und sichern einen Kompetenztransfer.

Unser Leistungsangebot richtet sich an

  • Soziale Unternehmer/innen
  • Werkstätten für behinderte Menschen
  • Integrationsunternehmen
  • Gemeinnützige Organisationen und Institutionen
  • Kleine und mittlere Unternehmen der privaten Wirtschaft
  • Integrationsämter und Ministerien

Impulse aus anderen Ländern:

  • In Italien sind ab 1980 mehr als 40.000 Arbeitsplätze in sozialen Kooperativen entstanden.
  • In England hat sich eine Social Enterprise Coalition gegründet.
  • Das britische Wirt- schaftsministerium erarbeitet Strategien für soziale Unternehmen - laden Sie "Social enterprise - a strategy for success" im Downloadbereich herunter!